ICOM Independent Comicpreis 2011 in der Kategorie »Herausragendes Szenario« !

Ivo Kircheis & Mamei »Rocket Blues« Bd.1 »Matjes oder Bismarck«
Beatcomix 2010
60 Seiten, A4, Softcover, s/w
ISBN 978-3-939509-88-2
12 EUR
Leseprobe
Weitere Infos und Making Of auf www.rocketblues.de

Hier kaufen

Rocket Blues

»Rocket Blues« ist ein intergalaktisches Abenteuer-SciFi-Rock'n'Roll-Road-Movie in Comicform, wobei mit Road hauptsächlich die Milchstrasse gemeint ist.
Es erzählt die Geschichte des Erdlings Laszlo Lommatzsch, der bei einem Verkehrsunfall auf dem Autobahn-Doppelknoten Dresden-Pieschen sein Raum-Zeit-Kontinuum verlässt und einige Lichtjahre später (?) auf der "Libelle", dem Raumschiff von Mister Rocket, erwacht. Ob und wie er zur Erde zurückkommen kann und was ein Fischbrötchen damit zu tun hat, erfahrt ihr in diesem BEATCOMIX-Album.

Rezensionen:

"Rocket Blues" ist einer der seltener gewordenen klassischen Comics, eine Hommage an die Art Underground, den sich in den achtziger Jahren nur Raymond Martin in Deutschland zu veröffentlichen getraut hatte, ein Weltraum-Roadmovie im Stil der ANHALTER-Romane von Douglas Adams, eine Trash-Phantasie zweier Comicverrückter, die von der ICOM-Jury für das herausragende Szenario geehrt und hoffentlich bald fortgesetzt wird.
(Aus der ICOM-Laudatio von Wittek)

In «Rocket Blues» erwartet den Betrachter eine Story, die gleichermaßen abgedreht und rasant, gespickt mit Zitaten und vor allem komisch ist. Mir wäre es schwergefallen, hätte mich irgendein Umstand dazu gezwungen, das Album nicht in einem Stück durchzulesen.
(Achim Schnurrer im Comic-Jahrbuch 2012)

Die Beatcomixer haben hier ein Comicalbum veröffentlicht, welches über eine abgedrehte, frische Story verfügt, die gerade wegen der oftmals fehlenden Sinnhaftigkeit von der ersten Seite an fesselt. Die grafische Gestaltung im reinen schwarz/weiß-Look trägt zum abwechslungsreichen und an keiner Stelle langweiligen Konzept bei. Rocket Blues hat folglich völlig zu Recht den ICOM Independent Comicpreis 2011 gewonnen. Muss man einfach gelesen haben!
(Christian Recklies in einer Rezension auf splashcomics.de)

"Rocket Blues" heißt das Werk, das mit rund 54 Seiten einen Angriff auf die Lachmuskeln verspricht.
(Aus einer Review auf pressuremagazine.de)

Eine solch abgefahrene Geschichte muss man erst mal aus dem Ärmel schütteln…
(Aus einer Kurzvorstellung auf zuckerkick.com)

Rocket Blues